Die besten VPNs für Oculus Quest, Go, & Rift (und deren Verwendung)

Oculus ist ein Unternehmen, das von Meta Platforms (früher Facebook genannt) besitzt wird und Virtual-Reality-Headsets herstellt. Oculus Quest, Go und Rift sind verschiedene Versionen ihrer Headsets. Obwohl viele dieser Headsets noch im Umlauf sind, hat Oculus die Produktion für alle außer der Quest 2 eingestellt.

Das Oculus Rift war die erste Version und wurde 2016 veröffentlicht. Die Go-Version kam zwei Jahre später mit einer Verbesserung – es war das erste eigenständige Modell und benötigte keine Verbindung zu einem Computer. Es verfügt über einen eigenen Prozessor, Speicher und Speicherplatz. Ein Jahr nach der Veröffentlichung der Go-Version brachte Oculus das Quest-Modell auf den Markt, welches verbesserte Prozessoren, Speicher und Speicherkapazität bietet.

Da für den Betrieb der Oculus-Headsets eine Internetverbindung erforderlich ist, sind sie nicht immun gegen die Gefahren des Internets. Hier kommt ein VPN ins Spiel. Dieser Artikel befasst sich mit den besten VPN-Diensten, die Sie auf Ihrem Oculus-Headset verwenden können.

Empfohlene VPNs für Oculus Quest, Go und Rift

Nachfolgend finden Sie die VPNs, die am besten mit Oculus Quest, Go und Rift funktionieren.

Gesamtbester in unseren Tests

ExpressVPN

Gesamtbewertung: 9.8

  • Superschnelle Server
  • AES 256-Bit-Verschlüsselung
  • Unterstützt privates Protokoll, Lightway
  • Geld-zurück-Garantie

30-Tage Geld-zurück-Garantie

Das in den British Virgin Islands ansässige ExpressVPN ist das beste VPN, das Sie für Oculus Quest, Go und Rift verwenden können. Es ist ein zuverlässiger Allrounder, und das zeigt sich in jedem Aspekt seiner Leistung. Mit einer Präsenz in 94 Ländern weltweit hat ExpressVPN eine breite geographische Reichweite. Über 3000 Server decken die Bedürfnisse seiner Nutzer, einschließlich der Oculus-Kunden, ab.

ExpressVPNs Server sind schnell und wahrscheinlich in der Lage, den Geschwindigkeits- und Qualitätsanforderungen der Inhalte, die Sie auf Oculus-Headsets ansehen, gerecht zu werden. Darüber hinaus können Sie Inhalte, die in Ihrer Region nicht verfügbar sind, ansehen, indem Sie das Servernetzwerk und die Entsperrungskraft von ExpressVPN nutzen.

Der Premium-VPN-Dienstanbieter sorgt auch gerne dafür, dass Sie sicher sind, während Sie Ihre virtuelle Realität genießen. Er verwendet 256-Bit-Verschlüsselung und andere Sicherheitsfunktionen wie perfekte Vorwärtsgeheimhaltung, Split-Tunneling und einen Kill-Switch. Er bietet auch robuste VPN-Protokolle an, einschließlich OpenVPN, IKEv2 und ein eigenes Lightway.

ExpressVPN hat datenschutzfreundliche Funktionen, wie Leckschutz, eine wasserdichte Keine-Logs-Richtlinie und Server, die nur mit RAM arbeiten. Darüber hinaus kannst du es für verschiedene Geräte verwenden, einschließlich Oculus Quest, Go und Rift. 

Obwohl es vielleicht etwas teuer sein mag, erhältst du Rabatte für langfristige Abonnements. Darüber hinaus ermöglicht ExpressVPN eine 30-tägige risikofreie Phase für Rückerstattungen, wenn dir der Service nicht gefällt. Schließlich kannst du es auf bis zu fünf Geräten gleichzeitig verwenden. 

Exklusives Angebot für Techrobot-Leser: €6.67Monat (Speichern 49% + 3 Monate gratis)

30-Tage Geld-zurück-Garantie

Günstigste Option

NordVPN

Gesamtbewertung: 9.6

  • Unglaublich schnelle Server
  • Überzeugende Sicherheitsfeatures
  • Verifizierte No-Logs-Richtlinie
  • Entsperren Sie Streaming-Plattformen

30-Tage Geld-zurück-Garantie

Ein weiterer idealer Partner für Oculus Quest, Go und Rift ist NordVPN. Es verfügt über mehr als 5000 Server in 59 Ländern, die ausreichend sind, um dir ein angenehmes Virtual-Reality-Erlebnis zu bieten. Dadurch kannst du problemlos geographische Einschränkungen umgehen, um deinen Lieblingsinhalt zu sehen oder deine Lieblingsspiele zu spielen. 

NordVPN unterstützt P2P-Aktivitäten für den Fall, dass dein Virtual-Reality-Abenteuer P2P-Dateifreigaben erfordern sollte. Darüber hinaus sorgt NordVPN dafür, dass die Qualität deines Netzwerks erhalten bleibt; Probleme mit Pufferung gehören der Vergangenheit an. Außerdem sorgt das NordLynx-Protokoll für deine Sicherheit und gewährleistet schnelle Verbindungen. 

Eine solide 256-Bit-Ende-zu-Ende-Verschlüsselung schützt vor dem Ausspionieren Ihrer Verbindung zur virtuellen Realitätswelt durch böswillige Akteure. Perfekte Vorwärtsgeheimhaltung, eine Notausschaltung, Double VPN, Tor über VPN, CyberSec und Split-Tunneling tragen zudem zu einer sicheren Verbindung bei. Darüber hinaus verwendet NordVPN zusätzlich zu NordLynx die Protokolle OpenVPN und IKEv2/IPSec. 

Dank der No-Log-Richtlinie und dem Firmensitz in dem datenschutzfreundlichen Panama ist NordVPN vor Bedrohungen wie staatlichen Eingriffen in Ihre Privatsphäre geschützt. Zusätzliche Sicherheit bieten die verdeckten Server. Darüber hinaus bestätigt die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC, dass wirklich keine Logdateien gespeichert werden. 

NordVPN ist plattformübergreifend kompatibel und kann gleichzeitig auf bis zu sechs Geräten genutzt werden. Mit seiner Erschwinglichkeit und Vielseitigkeit zieht es insbesondere Nutzer von Oculus Quest, Go und Rift an. 

Bestes Angebot €3.19Monat (Speichern 68% + 3 Monate gratis)

30-Tage Geld-zurück-Garantie

Beste Wahl für gleichzeitige Nutzung auf verschiedenen Geräten

Surfshark

Gesamtbewertung: 9.5

  • Ermöglicht unbegrenzte gleichzeitige Verbindungen
  • Integriert den Stealth-Modus
  • Multihop-Funktion verfügbar
  • 3.000+ Server

30-Tage Geld-zurück-Garantie

Surfshark mit Sitz in den Niederlanden rangiert aufgrund seines Engagements für hervorragenden Kundenservice auf dem dritten Platz dieser Liste. Das beeindruckende Servernetzwerk besteht aus mehr als 3000 Servern in 65 Ländern. Damit haben Sie Zugang zu hochwertigen Servern, die Ihre Internetverbindung auf Oculus Quest, Go und Rift schützen. 

Surfshark unterstützt auch online P2P-Aktivitäten, wie Torrenting. Darüber hinaus bietet es Hochgeschwindigkeitsverbindungen; Sie können Spiele wie The Walking Dead auf Oculus Quest ohne Verzögerungsprobleme spielen. 

Surfsharks End-to-End-Verschlüsselung sorgt dafür, dass Ihre Daten vom einen Ende Ihrer Verbindung bis zum anderen sicher sind. Es kombiniert AES-256, perfekte Vorwärtsgeheimhaltung und VPN-Protokolle (OpenVPN, IKEv2 und WireGuard) um zu verhindern, dass Ihr Internetzugang von böswilligen Angreifern übernommen wird. Außerdem bietet Surfshark weitere Sicherheitsoptionen wie Double VPN, Camouflage Mode, Clean Web (Werbung und Malware Blockierung) und eine Not-Aus-Schaltung für zusätzliche Sicherheit. 

Surfshark hat seinen Hauptsitz in den Niederlanden, aber das hindert es nicht daran, datenschutzfreundlich zu sein. Seine No-Log-Richtlinie erklärt, dass es keine persönlichen Informationen wie Ihren Internetverlauf speichert. Darüber hinaus hat es eine Warrant Canary. Schließlich können Sie Surfshark auf so vielen Geräten installieren und verwenden wie Sie möchten, da es keine Einschränkung für gleichzeitige Verbindungen gibt und plattformübergreifend kompatibel ist.

Bestes Angebot: $2.49Monat (Speichern 79% + 2 Monate gratis)

30-Tage Geld-zurück-Garantie

Am besten für Android

PrivateVPN

Gesamtbewertung: 9.3

  • Erweiterte Konfigurationseinstellungen
  • Entsperrt gesperrte Plattformen
  • Kompatibel mit den meisten Gerätetypen
  • Unterstützt die Protokolle OpenVPN, L2TP und IPSec

30-Tage Geld-zurück-Garantie

Trotz eines kleinen Servernetzwerks von über hundert Servern in 60 Ländern ist PrivateVPN eine weiterhin hervorragende Wahl für Ihre Oculus VR Geräte. Überraschenderweise können seine Server hinsichtlich Geschwindigkeit und Qualität mit den Top VPNs konkurrieren. So können Sie mit PrivateVPN, das Ihre Verbindung sichert, auf Oculus Quest, Go und Rift streamen, spielen oder Inhalte erstellen. 

Allerdings kann sein kleines Netzwerk auch zu Netzwerkengpässen führen, wenn die Server überlastet sind. Daher liefern weniger überlastete Server in Ihrer Nähe wahrscheinlich die beste Leistung. Neben der Verwendung einer der stärksten Verschlüsselungsmethoden (AES-256) verfügt PrivateVPN über VPN-Protokolle wie IKEv2/IPSec und OpenVPN, um Ihre Daten zu schützen. Darüber hinaus nutzt es eine Kill-Switch-Funktion und integrierten Leckschutz, um Ihre Privatsphäre zu wahren. 

Trotz Sitz in Schweden speichert PrivateVPN dank seiner Null-Log-Richtlinie keine Kundendaten. Es speichert zwar Anmeldedaten der Nutzer, verschlüsselt diese jedoch, um den Zugriff durch unbefugte Personen zu verhindern. 

PrivateVPN ist auf mehreren Betriebssystemen verfügbar, einschließlich iOS, Windows, macOS, Android und Linux. Allerdings können Sie als Einzelkontonutzer nicht mehr als sechs gleichzeitige Verbindungen nutzen. Schließlich bietet PrivateVPN allen Erstnutzern Preisnachlässe und eine 30-tägige risikofreie Testphase.  

Bestes Angebot: $2.00Monat (Speichern 85% + 24 months free)

30-Tage Geld-zurück-Garantie

Angebot mit der besten Geld-zurück-Garantie

CyberGhost

Gesamtbewertung: 8.8

  • 45 Tage Geld-zurück-Garantie
  • 7.000+ zuverlässige Server
  • Strikte No-Log-Richtlinie
  • Robuste Sicherheits-Features

30-Tage Geld-zurück-Garantie

CyberGhost verfügt über eine umfangreiche Sammlung von Servern in etwa 89 Ländern. Fast siebentausend Server stehen jedem Abonnenten zur Verfügung, einschließlich Oculus Quest, Go und Rift Nutzern. Darüber hinaus sind diese Server P2P-freundlich; beim P2P-Austausch auf Ihren Oculus-Geräten werden Sie keine Probleme haben. Außerdem ist das Umgehen von geografischen Einschränkungen für Inhalte außerhalb Ihres Landes mit CyberGhost möglich. 

Der VPN-Dienstleister weiß, wie wichtig eine schnelle Internetverbindung in der virtuellen Realität ist, weshalb seine Server rasch und zuverlässig sind. Auch seine VPN-Protokolle tragen zur Qualität Ihrer Verbindung bei. Protokolle wie OpenVPN, WireGuard und IKEv2 sind schnell und bieten hochwertigen Schutz.

Zur sicheren Internetverbindung tragen außerdem eine 256-Bit-Verschlüsselung, WLAN-Schutz, Tor über VPN, Schutz vor Lecks, Malware-Schutz und zufällige Portverbindungen bei. Darüber hinaus lässt CyberGhost in puncto Datenschutz keine Nachlässigkeiten zu. Es hält eine gültige No-Log-Richtlinie ein und entfernt sich von dem Einfluss aufdringlicher Regierungen.

CyberGhost bietet eine 45-tägige risikofreie Periode und erlaubt sieben gleichzeitige Verbindungen. Darüber hinaus ist es plattformübergreifend kompatibel und hat benutzerfreundliche Anwendungen.

Bestes Angebot €1.9Monat (Speichern 84%)

30-Tage Geld-zurück-Garantie

Bestes VPN mit einer kostenlosen Version

ProtonVPN

Gesamtbewertung: 9.0

  • Kostenlose Version verfügbar
  • Starke Sicherheitsfunktionen
  • Zuverlässige No-Logs-Politik
  • Ermöglicht perfekte Geheimhaltung

30-Tage Geld-zurück-Garantie

ProtonVPN bleibt einer der am besten bewerteten VPNs, die Sie für Oculus Quest, Go und Rift verwenden können. Die Botschaft dieses VPN-Dienstleisters ist klar – Ihre Privatsphäre wird niemals gefährdet sein. Mit über tausend Servern in etwa 55 Ländern, die jedem zur Verfügung stehen, der sich auf ein virtuelles Realitätsabenteuer begeben möchte, ist ProtonVPN die richtige Wahl.

Es mag nicht so schnell sein wie die oben genannten VPNs, ist jedoch ausreichend für Ihre Oculus-Geräte. Darüber hinaus hat sein kleines Servernetzwerk immer noch die notwendige Entsperrungskraft, um geografische Einschränkungen zu umgehen, die Sie daran hindern, die virtuelle Realität durch Oculus-Geräte zu betreten. 

ProtonVPN bietet ebenfalls ausreichend Schlagkraft, wenn es um Sicherheit und Datenschutz geht. Eine rigorose Zero-Log-Richtlinie, ein Kill-Switch, Secure Core Server, ein Adblocker, sichere VPN-Protokolle und eine 256-Bit-Verschlüsselung halten Schadensverursacher fern. Darüber hinaus bestätigte SEC Consult, dass alle ProtonVPN-Anwendungen Open-Source und robust sind. 

Wie die meisten Premium-VPNs bietet ProtonVPN eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Es geht sogar noch weiter und bietet eine kostenlose Version für Nutzer, die sich keine Bezahlversion leisten können. Schließlich ist ProtonVPN plattformübergreifend kompatibel.

Best offer: $4.99Monat (Speichern 50%)

30-Tage Geld-zurück-Garantie

Wahrscheinlich der günstigste VPN-Anbieter

Hide.me

Gesamtbewertung: 9.1

  • Erweiterter IP-Leak-Schutz verfügbar
  • 1.800+ Server in 72 Ländern
  • AES 256-bit Verschlüsselung
  • Bietet eine komplett kostenlose Version

30-Tage Geld-zurück-Garantie

Hide.me ist ein weiterer VPN-Dienstleister, der eine hervorragende Alternative für Oculus VR-Geräte ist. Es verfügt über mehr als 2000 Server in etwa 75 Ländern weltweit und kann Inhalte entsperren, die in Ihrem Land nicht verfügbar sind. Darüber hinaus sind sie schnell und bieten qualitativ hochwertige Verbindungen. 

In puncto Sicherheit bietet Hide.me Ihrer Verbindung den benötigten Schutz, um böswillige Akteure fernzuhalten. Funktionen wie Double VPN, Split-Tunneling, ein Kill-Switch und Stealth Guard arbeiten alle zusammen, um Ihre Verbindung zu schützen. Zusätzlich verwendet es eine 256-Bit-Verschlüsselung und VPN-Protokolle wie Softether, WireGuard, OpenVPN, IKEv2 und SSTP

Die Datenschutzrichtlinie von Hide.me spiegelt dessen Engagement wider, Ihre Privatsphäre zu bewahren. Es speichert keinerlei Logfiles Ihrer Verbindungshistorie und hat einen eingebauten Leckschutz, um versehentliche IP/DNS-Lecks zu verhindern. Auf diese Weise kann niemand Ihre Aktivitäten auf Oculus Quest, Go und Rift überwachen. 

Wie die meisten Premium-VPNs ist Hide.me plattformübergreifend kompatibel und bietet eine 30-tägige risikofreie Testphase. Darüber hinaus hat es kostenpflichtige Abonnements und ein kostenloses. Sie können bis zu zehn Geräte gleichzeitig mit einem Hide.me-Abo verbinden. 

Bestes Angebot: $4.99Monat (Speichern 61%)

30-Tage Geld-zurück-Garantie

So nutzen Sie ein VPN für Oculus Quest, Go und Rift

Es gibt zwei wichtige Wege, wie Sie ein VPN auf Oculus Quest, Go und Rift nutzen können: Durch Sideloading einer VPN Android-Anwendung und durch Nutzung eines VPN-Routers. 

Sideloading einer VPN Android-Anwendung

Befolgen Sie die untenstehenden Schritte, um eine VPN Android-Anwendung auf Ihr Oculus-Gerät zu sideloaden. 

1. Besuchen Sie die Website von SideQuest, folgen Sie den Anweisungen zum Herunterladen und Installieren der SideQuest-Anwendung auf Ihrem Computer. 

2. Sobald Sie SideQuest mit Ihrem Oculus-Gerät verbunden haben, installieren Sie ein VPN auf SideQuest, indem Sie die APK der VPN-Anwendung auf Ihren Computer herunterladen. 

3. Öffnen Sie anschließend SideQuest und wählen Sie “Repos”.

4. Verschieben Sie die APK-Datei in das Repos-Fenster (Sie können sie hineinziehen und ablegen).

5. Setzen Sie Ihr Oculus-Gerät auf und navigieren Sie zum Startbildschirm. 

6. Öffnen Sie anschließend die “Bibliothek” und klicken Sie auf “Unbekannte Quellen.”

7. Öffnen Sie die VPN-Anwendung, indem Sie auf die APK-Datei klicken.

8. Nun können Sie sich mit einem VPN-Server verbinden. 

Manchmal funktioniert das Sideloading einer VPN-Anwendung nicht. In diesem Fall müssen Sie ein VPN auf Ihrem Router installieren und Ihr Oculus-Gerät mit dem Netzwerk des Routers verbinden. 

2. Nutzung eines VPN-Routers

Die Installation eines VPN auf einem Router kann ein komplexer Prozess sein. Der Konfigurationsprozess hängt in der Regel vom VPN und der Router-Firmware ab. Daher werden wir hier nicht auf eine spezifische Methode zur Installation eines VPN auf einem Router eingehen. Sie können jedoch vorkonfigurierte Router mit vorinstallierten VPNs finden, wie zum Beispiel ExpressVPN, NordVPN, Surfshark, CyberGhost und ProtonVPN. 

Wichtige Punkte bei der Verwendung eines VPN für Oculus Quest, Go und Rift

Die Nutzung von Oculus Quest, Go und Rift kann datenintensiv sein, daher müssen Sie auf bestimmte Eigenschaften in einem VPN achten, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Im Folgenden finden Sie einige dieser Aspekte. 

1. Geschwindigkeit

Oculus Quest, Go und Rift Nutzer wissen, dass eine schnelle Internetverbindung in der virtuellen Realitätswelt unerlässlich ist. Daher benötigen Sie ein VPN, das die Qualität Ihrer Verbindung aufrechterhält. Andernfalls werden Sie eine frustrierende virtuelle Realitätserfahrung auf den Oculus-Geräten haben. 

2. Sicherheit und Datenschutz.

Als nächstes kommen Sicherheit und Datenschutz. Diese beiden Aspekte sind wichtig, da Sie Oculus Quest, Go und Rift für die meisten Inhalte mit dem Internet verbinden müssen. Ein VPN mit robusten Sicherheitsfunktionen stellt sicher, dass bösartige Akteure Ihre Verbindung nicht kapern und Informationen stehlen können. Zusätzlich sorgen Datenschutzfunktionen dafür, dass Sie anonym bleiben, sodass überwachende Regierungen oder böswillige Akteure Sie online nicht aufspüren können. 

3. Server-Netzwerk.

Ein gutes Servernetzwerk wird wichtig, wenn man sich in einem Land befindet, das den Zugang zu Servern blockiert, die Inhalte für Oculus Quest, Go und Rift bereitstellen. In einer solchen Situation möchten Sie Zugang zu einem hochwertigen Servernetzwerk haben, das problemlos geografische Beschränkungen umgehen kann.

Häufig gestellte Fragen zu den besten VPNs für Oculus Quest, Go und Rift

Wird ein VPN die Qualität der Inhalte auf Oculus Quest, Go und Rift beeinflussen?

Ja, ein VPN kann die Qualität Ihrer Verbindung auf Oculus Quest, Go und Rift beeinflussen. Ein VPN kann Ihre Verbindung auf zwei Arten beeinflussen: negativ oder positiv. Wenn Ihr Internetanbieter Ihre Bandbreite drosselt, kann ein VPN die Qualität Ihrer Verbindung möglicherweise verbessern. Andererseits beeinflussen die meisten VPNs sie eher negativ. Das liegt an der Rechenleistung, die mit der Verschlüsselung Ihrer Verbindung und einem längeren Datenpfad einhergeht. Allerdings minimieren die besten VPN-Dienste mögliche negative Auswirkungen, sodass die Qualität Ihrer Verbindung gleich bleibt. 

Sollte ich ein kostenloses VPN für Oculus Quest, Go und Rift verwenden?

Nein, Sie sollten kein kostenloses VPN für die Oculus-Geräte verwenden. Diese Geräte benötigen hochwertige Verbindungen, um ein angenehmes Erlebnis zu gewährleisten, und kostenlose VPNs haben in der Regel Probleme mit Bandbreite und Latenzzeiten. Außerdem bieten sie meist unzureichende Sicherheit und Datenschutz, wodurch Ihre Daten und Konten gefährdet werden. Sie möchten kein Risiko eingehen und am Ende wichtige Daten wie finanzielle Informationen verlieren. 

Fazit

Oculus-Headsets sind brillante Technologiestücke. Allerdings sind sie, solange sie mit dem Internet verbunden sind, nicht immun gegen Hacks. Nach dem Lesen dieses Artikels sollte die Entscheidung, welches VPN auf Ihrem Oculus-Headset zu verwenden ist, kein Problem mehr darstellen.